Innovationsmanagement: Kreative Räume gestallten

Veränderungsprozesse brauchen Impulse. Viele Unternehmen verfügen über ein Betriebliches Vorschlagswesen, welches mehr oder weniger stark gelebt wird. Oftmals können hieraus eher kleine sukzessive Prozessverbesserungen – in Analogie zur japanischen Managementphilosophie „Kaizen“ – gewonnen werden, die sicher sinnvoll sind.

 

Impulse für den nächsten Quantensprung, „den großen Wurf“ bzw. echte Innovationen sind in diesem Setting eher unwahrscheinlich. Hierfür ist ein eigenständiger Raum notwendig, in dem barrierefrei, revolutionär und kreativ gedacht und „gesponnen“ werden darf und soll. Neben der Auswahl der richtigen Leute und einer passenden Arbeitsatmosphäre sind spezielle Designs für Innovations-Workshops und entsprechende Moderationstechniken erforderlich.

 

Wir begleiten Innovationsprozesse und helfen Ihnen dabei, die Methodik im Regelbetrieb zu verankern und mit Ihrem Veränderungsmanagement zu verzahnen.

Aktuelles